U.B.a.O
Best photos All photos
915
photos
898
on Google Maps
views
None
« Previous1234Next »

U.B.a.O's conversations

Auf der gegenüberliegenden Uferseite ist der Ort Cernobbio zu sehen. Ein wunderschöner Wanderweg oberhalb vom See. Start/Endpunkt ist Como, es beginnt mit einer Standseilbahnfahrt nach Brunate und endet bei einer kleinen Schiffstour von Torno zurück nach Como. (EmscherRomantik.de - RuhrRomantik.de)

EmscherRomantik.de - RuhrRomantik.de

www.emscherromantik.de, www.ruhrromantik.de, RuhrRomantik, EmscherRomantik

Der Col du Tourmalet ist mit 2115 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Straßenpass der französischen Pyrenäen. Er liegt im Département Hautes-Pyrénées und verbindet Luz-Saint-Sauveur mit Campan.

Der Aufstieg von der Westseite beginnt in Luz-Saint-Sauveur, geht über Barèges und überwindet auf 18,4 km eine Höhendifferenz von 1405 m bei einer durchschnittlichen Steigung von 7,6 %. Die Ostanfahrt von Sainte-Marie-de-Campan über La Mongie ist 17,1 km lang mit einer Durchschnittssteigung von 7,4 % bei 1270 zu überwindenden Höhenmetern. Beide Aufstiege sind in Abständen von einem Kilometer mit speziellen Schildern für Radfahrer ausgestattet.

An der Passhöhe zweigt eine 5,5 km lange Piste zum Pic du Midi de Bigorre ab, die für den normalen Verkehr gesperrt ist. Ihr Endpunkt Les Laquets liegt auf 2.637 m [1] Höhe und ist damit der höchste anfahrbare Punkt in den Pyrenäen.

Der Name Tourmalet bedeutet ins Deutsche übersetzt schlechter Weg.

1690 wurde unter dem Mailänder Bankier Giorgio II. Clerici mit dem Bau der Villa begonnen. Unter seinem Sohn Antonio Giorgio Clerici wurde sie vollendet. Als dieser 1768 verstarb, erbte die Enkelin Claudia Clerici die Villa. 1801 verkaufte sie die Villa an Gian Battista Sommariva, der in der Cisalpinischen Republik (1797–1802) eine politische Karriere anstrebte. Als jedoch Napoleon Francesco Melzi d´Eril gegenüber ihm den Vorzug gab, endeten seine politischen Ambitionen und er widmete sich verstärkt dem Ausbau des Gartens und der Erweiterung der Kunstsammlung. Er starb 1826 und bereits 1838 auch sein Sohn Luigi. Das Erbe wurde zwischen seiner Frau Emilia Seillière und zahlreichen Verwandten aufgeteilt, sodass die Villa 1843 an Marianne von Nassau, Prinzessin der Niederlande, der Frau Prinz Albrechts von Preußen, verkauft werden musste.

EmscherRomantik.de - RuhrRomantik.de

EmscherRomantik.de

EmscherRomantik.de

Lage

Der Pass liegt im französischen Département Savoie. Die durchgehend asphaltierte Straße ist ein Teil der Route des Grandes Alpes. Sie verbindet hier die Hochtäler der Isère (Tarentaise) und des Arc (Maurienne).

Die eigentliche Passstraße verläuft von Val-d’Isère im Norden nach Bonneval-sur-Arc im Süden. Insbesondere auf der Nordseite hat aber der gut ausgebaute vorhergehende Anstieg von Seéz nach Val-d’Isère auch fast durchweg Passstraßen-Charakter mit Steigungen zwischen sieben und zwölf Prozent (SG 2).

Auf der Nordseite befinden sich bekannte Wintersportorte wie Tignes und Val-d’Isère, entlang des Stausees bei Tignes führt die Straße durch eine lange Reihe von Galerien und Tunnels, während die Südseite frei durch ein karges Hochtal gelegt wurde.

Die Straße ist nur im Sommer befahrbar; im Winter wird sie als Teil einer Skipiste des Skigebiets Espace Killy benutzt.

Direkt westlich der Passhöhe befindet sich die Pointe des Lessières, ein relativ einfach zu ersteigender Dreitausender mit einer Höhe von 3041 m und einer eindrucksvollen Aussicht auf die Passstraße.

Der Col de la Bonette ist ein 2715 m hoher Gebirgspass in den französischen Seealpen in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur nahe der italienischen Grenze.

Die Passhöhe bildet die Grenze zwischen den Départements Alpes-de-Haute-Provence und Alpes-Maritimes. Die schmale, aber durchgehend asphaltierte Straße (SG 3) verbindet das Tal der Ubaye bei Jausiers (1240 m) mit dem Tal der Tinée bei Saint-Étienne-de-Tinée (1144 m). Die Straße wurde in den letzten Jahren durchgehend zweispurig ausgebaut, nachdem noch bis vor rund 15 Jahren einige Passagen einspurig waren und zwei Bachfurten passiert werden mussten. Die Cime de la Bonette (2860 m) und die Cime des Trois Serrières (2753 m) sind die den Pass bildenden Gipfel.

« Previous12345678Next »

Tags

Friends

  • loading Loading…

 

U.B.a.O's groups