andrea.j.
543
photos
404
on Google Maps
views

andrea.j.'s conversations

ein raffiniertes Foto. Ganz toll gemacht. Wie hast du nur den Stern an der Lampe so hingekriegt???? frohe Ostergrüße Etude

von mir ein Favorit...........ein super schönes Foto. liebe Ostergrüße Etude

Very nice photo. Congratulations Greetings from Adana Turkey like

FESSENHEIM TAZ-Text

Im französischen Atomkraftwerk Fessenheim am Oberrhein hat sich abermals eine Panne ereignet. Es sei ein "Bedienungsfehler" gemacht worden, als der Reaktor 1 am Sonntag nach Wartungsarbeiten wieder hochgefahren werden sollte, teilte die Werksleitung am Freitag mit. Die deutsche Umweltschutzorganisation BUND berichtete von erhöhter Strahlung, die an deutschen Messstellen östlich von Fessenheim gemessen worden sei.

Der Kraftwerksleitung zufolge war der Reaktor nach dem Bedienungsfehler automatisch abgeschaltet worden. Nach "angemessener Überprüfung" sei die Anlage am Montag wieder in Betrieb gegangen. Der Zwischenfall habe keine Auswirkung auf die Sicherheit des Kraftwerkes. Die französische Atomaufsicht ASN bewertete den Vorfall auf der weltweit gültigen Störfallskala INES als "Störung" - der zweitniedrigsten von acht Kategorien. Anzeige

Der BUND wies am Freitag in einem offenen Brief an das Freiburger Regierungspräsidium darauf hin, dass am Morgen nach der Panne östlich und nördlich von Fessenheim an Messstellen des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) erhöhte Werte festgestellt worden seien.

Der lokale Anstieg der so genannten Ortsdosisleistung (ODL) habe je nach Meereshöhe zwischen 20 und 45 Prozent betragen. Dies sei auf der Internet-Seite des BfS nachzuprüfen. Sollte der Störfall von Fessenheim zu einer Freisetzung radioaktiven Materials geführt haben, müsse die Öffentlichkeit informiert werden, forderte die Umweltschutzorganisation.

Ältestes französisches AKW

Umweltschützer auf beiden Seiten des Rheins verlangen seit Jahren die Schließung des pannenanfälligen ältesten französischen Atomkraftwerkes, das am Rheinkanal unmittelbar an der deutschen Grenze liegt. Nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima vor einem Monat fordern nun auch mehrere schweizerische Kantone die Stilllegung des Akw.

Die Atomkraftgegner verweisen auf das bekannte Erdbebenrisiko am Oberrhein sowie die Gefahr eines Deichbruchs beziehungsweise einer Überschwemmung am Rheinkanal. Der französische Stromriese und Kraftwerksbetreiber EDF hat für Reaktorblock Fessenheim 1 eine Verlängerung der Laufzeit um zehn Jahre beantragt. Eigentlich wollte die Atomaufsicht darüber im März entscheiden; nach dem Atomunfall in Japan wurde dies nun auf Juni verschoben.

Die beiden Druckwasserreaktoren von Fessenheim wurden 1977 und 1978 in Betrieb genommen. Sie sind damit die ältesten in Frankreich. Im vergangenen Jahr ereigneten sich in dem Meiler drei Pannen, die auf der INES-Skala als "Störung" eingestuft wurden.

Hello dziwnowik! Thank you very much for your latest visit! All the best, Fredy

Hallo Fredy, die Geschichte in Staufen ist noch lange nicht zu Ende. Der Boden hebt sich immer noch und keiner weiß, wie lange das noch dauert. 3Jahre?? 30Jahre?? Ewig?? Die Risse in den Häusern werden immer breiter, Türen und Fenster schließen nicht mehr richtig und es ist sinnlos etwas zu reparieren,weil es im nächsten Moment gleich wieder kaputtgeht. Die Häuser sind auch unverkäuflich, denn wer will sich schon ein zerbrechendes Haus kaufen? ..........

Hallo Fredy,schön dass Du bei mir reinschaust. Ich hatte jobtechnisch die letzte Zeit einfach viel zuviel zu tun um mich um´s Fotografieren zu kümmern. Das wird die nächste Zeit (ca.3Jahre) leider auch so bleiben. Schade :-(( Aber auch die härteste Zeit wird irgendwann zu Ende sein. Liebe Grüße und bis dann, Andrea

Na hoffentlich hängt jemand das Vogelhäuschen wieder an seinen richtigen Platz! Gruß, Fredy

Danke Marita und Jürgen ja, es war sehr eindrucksvoll, wir waren ja auf einem kleinen 2-Mast-Motorsegler, und fast auf Meereshöhe. Man sieht auf einem Delfin noch die Schatten der Seile :-) Liebe Grüsse Lurchi

Hallo Andrea! Wer weiß? Vielleicht bekommen wir nochmal etwas ab von der weißen Pracht! Auf jeden Fall schneit es heute hier im Süden und es soll ja kälter werden... Grüße, Fredy

Friends

  • loading Loading…

 

andrea.j.'s groups